Montag, 20. Mai 2013

Erdboden im Keller betonieren - sinkt die Luftfeuchtigkeit?

"Zudem ist die Naturbodenausbildung im hangzugewandten Kellerraum aufzuheben und durch einen Betonboden zu ersetzen" empfahl der Bauphysiker der die Feuchteprobleme in unserm Keller untersucht hat. Das haben wir auch machen lassen - war nicht ganz billig - aber was hat es gebracht?

Hmmm - leider existierten keine Messdaten bevor der Boden betoniert wurde , im Internet sind keine Informationen zu diesem Thema zu finden und wie soll man das überhaupt messen? Das war dann gar nicht so schwierig, weil wir immer noch einen (ganz kleinen) Raum mit Erdboden haben. Und so bin ich vorgegangen:

  • Kellerraum mit Betonboden: Türe und Fenster zu
  • auf 78% entfeuchten , ca 2 h warten
  • Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit messen
  • absolute Luftfeuchtigkeit berechnen (aus der Temperatur und der relativen Luftfeuchtigkeit). Die grüne Kurve (Sensor1) zeigt keinen Anstieg der absoluten Luftfeuchtigkeit:

  • Nächster Tag im: Raum mit Erdboden: Selbe Prozedur (Türe zu)
  • auf 78% entfeuchten , ca 2 h warten
  • Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit messen:


  • absolute Luftfeuchtigkeit berechnen  Die blaue Kurve (Sensor2) zeigt klar einen kleinen Anstieg der absoluten Luftfeuchtigkeit:

Die Auswertung der Loggerdaten zeigt, dass der absolute Feuchtegehalt der Luft  pro Stunde um 0.05 g/(m3 * h) ansteigt. (bzw pro Tag um ca. 0.1 g/m3).


Die Messungen und die nicht mehr schimmelnden Weinetiketten sind ein klares Indiz, dass die Luftfeuchtigkeit gesunken ist JJJ. Während Feuchteperioden wahrscheinlich sogar mehr als die gemessenen Werte .... .



Die Messungen fanden unter folgenden Bedingungen statt.
  • Trockenperiode (während den Messungen und in den 3 Wochen davor)
  • Aussentemperatur tiefer als Kellertemperatur
  • Messungen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen mit gleichem Wetter

Ic










Kommentare:

  1. Hallo
    Ich hab dieser Anleitung gefolgt, leider keine verwertbaren Ergebnisse bekommen.
    Leider kann ich nicht zuordnen wo der Fehler liegt.
    An dem ELV FS20 WUE befinden sich 2 Leuchtdioden. Sollen diese leuchten, wenn ja dann wann? nur während des Lesens des FS20 WUE oder gleich nach dem Anlegen der Spannung? Ich sehe keine Reaktion des FS20. Leider kann ich nicht zuordnen ob dies ein Hard- oder Softwarefehler ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Die LEDs leuchten nur auf wenn ein FS20 oder ein Wetterdatenpaket empfangen wird (siehe Seite 8 der FS20 WUE Betriebsanleitung).

      Hast Du schon den Wetterdatensensor im Betrieb genommen?

      Ich nehme an, Du schliesst das FS20 WUE Module an einen Raspberry Pi. Bist Du bei der Inbetriebnahme wie in http://kellerlueftung.blogspot.ch/p/fs20-wue-und-raspberry-pi-inbetriebnahme_28.html beschreiben vorgegangen?

      Oder verwendest Du FS20 WUE und ELV Mini-USB-Modul UM2102?
      Dann wie folgt forgehen
      - USB Treiber installieren
      - Mit RealTerm 02002fb01 (Textmode) aktivieren und schauen
      - Statusabfrage 0201f0 durchführen

      Löschen